Verkürze die Entfernung zwischen zu Hause und dem Ausland

Tara Cappel hat eine Leidenschaft für das Reisen.

Diese ist so groß, dass sie ihr eigenes Reiseunternehmen gründete – For The Love Of Travel. Das Ziel ist es, karriereorientierten jungen Menschen es einfacher zu machen, eine Reise zu erfahren, die den Horizont erweitert – das alles während sie einen Vollzeit Job haben.

Where it all began – Tara’s first job in tourism was selling tours of the Coliseum in Rome, ItalyWie alles begann – Taras erster Job im Tourismus war es Führungen durch das Kolosseum in Rom zu verkaufen

“Reisen und die verschiedenen Erfahrungen, die mit ihnen einhergingen, hatten einen großen Einfluss auf mich und wie ich die Welt sehe. Man lernt eine Menge über die Welt und über sich selbst, wenn man die Komfortzone verlässt. Ich denke, dass es wirklich wichtig ist für junge Menschen, verschiedene Kulturen beobachten zu können, um sich an einem globalen Dialog beteiligen zu können.”

“Ich liebte auch die Idee der Gruppenreisen, weil ich denke, dass wir uns in diesem digitalen Zeitalter zu oft hinter unserem Computer oder Handy verstecken und dabei die Möglichkeit verpassen, neue Leute zu treffen. Aber durch das Reisen weiß ich, dass die Welt sich exponentiell mit jeder Person, die man trifft, öffnet. Es ist, meiner Meinung nach, der wichtigste Aspekt einer Reise, weshalb Kontakte, für uns als Unternehmen, so wichtig sind.”

Zunächst begann sie über Skype mit Freunden und der Familie in Kontakt zu bleiben, während sie unterwegs war. Natürlich nutzt sie es auch, um mit Freunden von früheren Reisen in Kontakt zu bleiben.

“Es wirkt nicht SO weit weg, wenn die Liebsten sich vorstellen können, wo man ist. Als ich in Italien lebte, nutzte ich Skype, um meiner Mutter meine Wohnung zu zeigen, und ich weiß, es half ihr wirklich über die Entfernung hinweg. Es macht auch ziemlich viel Spaß Skype zu nutzen, um mit Freunden auf der ganzen Welt zu sprechen, die man seit einiger Zeit nicht mehr gesehen hat. Natürlich kann man über andere soziale Medien in Kontakt bleiben, aber es ist etwas Besonderes mit den anderen in Echtzeit und von Angesicht zu Angesicht zu sprechen.”

Tara Cappel on Skype with her MomTara Cappel mit ihrer Mutter über Skype

Ihre persönliche Erfahrung mit Skype führte dazu, dass sie es als ein wichtiges Werkzeug für ihr Unternehmen und die Reisebranche sieht. Sie nutzt Skype mit vielen ihrer internationalen Anbietern und findet es sehr persönlich. Tatsächlich schlägt sie fast immer einen Skype-Anruf vor, wenn sie einen Anbieter zum ersten Mal trifft. Sie findet, dass es viel einfacher ist, mit jemanden per Video zu sprechen als über E-Mail.

“Ich finde, dass ein Skype-Videoanruf für das erste Treffen super wichtig ist, unabhängig von der Sprachbarriere, da es hilft, eine persönliche Beziehung zu etablieren. Ferner, ist Englisch in der Tourismusbranche, zumindest in dem Bereich in dem wir arbeiten, gängige Praxis und die meisten Leute sprechen es ziemlich gut. Es ist so einfach in Kontakt zu treten, und viele Leute verwenden es bereits. Es ist so einfach leichter, als mit Ländercodes und unbekannten Roaming-Gebühren zu tun zu haben. Skype Guthaben ist in diesem Fall wirklich praktisch. Und ich liebe es, dass automatisch ein Wert von 10 $ Guthaben hinzufügt wird, wenn mein Guthaben zu Neige geht. So muss ich nicht jedes Mal den Prozess durchlaufen um Guthaben manuell hinzuzufügen.”

Tara Cappel trip scouting in Zurich, SwitzerlandReise Scouting in Zürich, Schweiz

Ihr Team nutzt Skype auch, wenn es um die Gestaltung von gut gestalteten Routen geht, die zu den Hauptattraktionen führen, aber sich zeitgleich auf authentische kulturelle Erfahrungen konzentrieren. Um das zu erreichen, investieren sie Stunde um Stunde in die Planung jeder Reise und arbeiten dabei eng mit den lokalen Anbietern zusammen.

“Ich nutze Skype in der Planungsphase um Orte wie Hotels oder Restaurants zu “sehen”, in die ich nicht persönlich gehen kann. Es ist genauer als Bilder, die inszeniert und bearbeitet sein können”, sagt Tara.

Neben Videoanrufe, nutzt Tara auch Instant Messaging, um mit Kollegen und Lieferanten zu kommunizieren und Meetings einzurichten.

“Es ist eine nette Art und Weise zu kommunizieren, weil man sehen kann, wenn gerade ein Text eingeben wird, ganz als würde man sich SMS schicken, was viel persönlicher als E-Mails ist. Und man kann Emoticons verwenden!  Ich liebe die Skype Emoticons. Sie sind so voller Persönlichkeit. Wenn ich einen Favoriten wählen müsste, würde ich den “Nicken” Kerl sagen (Nod). Und dann das Warten! Ein … (Wait).”

Tara Capell learning to make macarons in Paris, FranceHerstellen von Macarons lernen in Paris, Frankreich

Tara hat zwei weitere Lieblings Skype-Funktionen: Skype WiFi, auf das sie angewiesen ist – und es ein Lebensretter für sie ist, da es mehr als 2 Millionen Hotspotstandorte rund um den Globus gibt – und Screen-Sharing. Sie findet es sehr praktisch den Bildschirm übertragen zu können, da der Designer in Denver lebt, For The Love Of Travel aber seinen Sitz in Los Angeles hat.

“Ich bin ziemlich nervig, insbesondere dann, wenn es um das Design geht. Daher nutzen wir die Skype Bildschirmfreigabe, um zusammen an Änderungen zu arbeiten, anstatt 100 Versionen hin und her zu schicken”, erklärt sie. “Es spart eine Menge Zeit und E-Mail-Speicherplatz. Ich kenne keinen vergleichbaren Weg, um auf einem anderen Computer zu schauen, wenn man nicht direkt danebensteht! ”

Während Tara bereits Italienisch und Französisch (und Grundkenntnisse in Deutsch) spricht, ist sie fasziniert vom Skype Translator. Sie brauchte ihn zwar bisher noch nicht, aber zieht ihn für die Zukunft in Betracht.

“Es klingt unglaublich! Ich kann es nicht abwarten, ihn auszuprobieren.”

Für Tara bleibt es unglaublich wichtig für die jungen Menschen, verschiedene Kulturen beobachten zu können, um sich an einem breiteren globalen Dialog beteiligen zu können.

“Es ist schwierig, eine Reise in Ausland mit Freunden zu planen und nicht jeder fühlt sich dabei wohl, alleine ins Ausland zu gehen. Zeitgleich sind Gruppenreisen dafür berüchtigt ein sehr durchgeplantes, tourihaftes Gefühl zu bieten. Das funktioniert einfach nicht um meine Generation anzusprechen”, sagt Tara. “Also habe ich damit angefangen, Reisen zu planen, die die Menschen eine Kultur vorstellen und nicht nur eine touristische Strecke ablaufen. Ich will, dass die Menschen eine Kultur erfahren können, auch wenn sie nur eine Woche dafür Zeit haben.

Wir sind so froh, dass Skype ihren Unternehmen dabei hilft, genau das zu tun!

Bilder mit freundlicher Genehmigung von FTLO Reisen

***

Klickt einfach auf einen der Links, um mehr über die Skype-Funktionen in Taras Geschichte zu lernen:

Für die beste Erfahrung, stellt sicher, dass ihr die neueste Skype App auf allen Geräten habt.