Skype Blogs

News, stories, and updates from Skype

Share

Share

Eltern oder Großeltern und Technik – geht nicht? Geht! Mit Skype.

Wer kennt das nicht? Mama und ihr neu erworbenes Smartphone stehen ab der ersten Sekunde auf Kriegsfuß und von Opa bekommt man stundenlang keine Antwort auf die SMS, weil er entweder in den Fängen der Autokorrektur festhängt oder immer noch rätselt ob es sich bei „ttyl“ um eine ansteckende Krankheit handelt, oder nicht.

Wir von Skype wollen euch heute sagen: Gebt die Hoffnung nicht auf! Mit ein paar einfachen Grundregeln könnt ihr euren Eltern und Großeltern das Thema Technik schonend näher bringen – und ganz nebenbei auch noch davon profitieren. Denn mit Skype könnt ihr euch nicht nur mit euren Freunden austauschen – Skype ist natürlich auch perfekt für die Kommunikation mit eurer Familie. Ganz egal, ob ihr in der gleichen Stadt wie eure Großeltern und Eltern lebt, euch gerade für ein Auslandssemester in Australien befindet oder mit dem Rucksack durch Südamerika tourt – Skype hilft euch dabei, mit euren Verwandten in Kontakt zu bleiben. Und denkt bei der PC-Lernstunde mit den Eltern und Großeltern immer daran: Geduld ist eine Tugend.

MS_Skype_Day2_Grandma_1483

Regel Nummer 1: Erklären – Was ist Skype? Und wo wohnt der überhaupt?

Ihr wollt mit eurem Vater kostenlos telefonieren, mit eurer Großmutter einen Videoanrufe durchführen oder auch einfach mal eine Sofortnachricht an die Mama schreiben? Dann erklärt ihnen die Skype Funktionen und überzeugt auch sie von den Vorteilen! Während des sonntäglichen Kaffeebesuchs könnt ihr Skype auf das Laptop, Smartphone oder Tablet laden und auch gleich das Skype Konto für die Oma einrichten. Bei einem Stück Kuchen erklären sich dann die einzelnen Features wie von allein.

Regel Nummer 2: Ausprobieren – Die Maus beißt nicht.

Wenn die Einführungsstunde rum ist und ihr das Gefühl habt, eure Eltern beherrschen zumindest alle Grundkenntnisse, wie zum Beispiel einen Anruf zu tätigen, eine Gruppe zu gründen und Kontakte hinzuzufügen (vor allem euch), dann könnt ihr den ersten Feldversuch starten. Schnappt euch euer Smartphone und geht ins Wohnzimmer, während Mama und Papa in der Küche bleiben. Lasst sie Skype einmal selbst ausprobieren und sollte es Schwierigkeiten geben, seid ihr gleich zur Stelle, um zu helfen!

Grandma

Regel Nummer 3: Tipps geben – Frisch gewagt ist halb gewonnen.

Gebt euren Eltern und Großeltern ein paar Tipps und Tricks an die Hand, die ihnen den Umgang mit Skype erleichtern. So funktioniert eure gemeinsame Kommunikation auch nach der Lehrstunde einwandfrei.

Macht eine feste Zeit aus. Auf Reisen oder während eines Auslandaufenthaltes verfliegt die Zeit oft schneller als einem lieb ist. Um mit den Daheimgebliebenen stets in Kontakt zu bleiben, solltet ihr deshalb einen festen Zeitpunkt vereinbaren, an dem ihr euch auf Skype verabredet. Baut am besten einen fünfminütigen Puffer ein, so arten Startschwierigkeiten in Sachen Technik nicht in Stress aus.

Seid flexibel. Warum Skype Anrufe immer nur vom PC oder Laptop zu Hause aus führen? Ladet euch und euren Eltern die Skype App aufs Smartphone, Tablet oder auch auf den Smart TV. So bleibt ihr immer und überall in Kontakt.

Je mehr, desto besser. Zeigt euren Großltern wie sie Gruppen-Videoanrufe starten und wie sie Gruppen gründen. Vielleicht wollen Sie ja beim nächsten Videoanruf eure Geschwister mit dazu holen?

Equipment-Check.  Ihr könnt euer Gegenüber sehen, aber nicht hören? Wenn eure Großeltern noch nicht viel Erfahrung mit Skype haben, kann es durchaus vorkommen, dass sie zwar die Kamera gestartet, aber das Mikrofon nicht aktiviert haben. Oder aber sie vergessen völlig, dass es die Kamera überhaupt gibt und ihr sitzt vor einem dunklen Bildschirm. Checkt also das nötige Equipment mit euren Eltern vorher einmal durch, dann sind sie im Fall des Falles startklar. Weitere Tipps und Tricks findet ihr auch in diesem Blogpost.

Habt ihr noch mehr Tipps, wie ihr euren Eltern und Großeltern Technik und Skype näher bringen könnt?

Wir freuen uns auf eure Ideen!

Euer Skype-Team

 

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s