Skype Blogs

News, stories, and updates from Skype

Share

Share

Alles begann mit einer Kontaktanfrage…

In letzter Zeit tauchten in der Skype Community immer wieder Fragen rund um das Thema Videoanrufe auf. Um alle Unklarheiten aus dem Weg zu räumen gibt es heute eine kleine Aufklärungsstunde, in der wir unter anderem folgende Fragen beantworten werden:

  • Wie nicht-akzeptierte Kontaktanfragen Videoanrufe beeinflussen können
  • Welche Einstellungen möglich sind, um kontrollieren zu können, wer euch kontaktieren darf
  • Wie Gruppen mit Leuten funktionieren, die nicht in deiner Kontaktliste gespeichert sind

Der wichtigste Punkt ist: Ihr könnt eure Freunde erst dann anrufen, wenn sie eure Kontaktanfrage akzeptiert haben.

Die Fragen in der Community stammen meistens von Leuten, die Probleme dabei haben, einen Videoanruf mit einem bestimten Freund zu starten. Wir glauben, dass dies daran liegt, dass einer von beiden eine zuvor versandte Kontaktanfrage noch nicht beantwortet hat.

Oft ist es schwer zu erkennen, ob eine Anfrage schon beantwortet wurde oder nicht, besonders wenn Skype auf einem mobilen Gerät verwendet wird. Wenn also ein Anruf nicht möglich ist, lohnt es sich nachzusehen, ob die Kontaktanfrage schon beantwortet wurde.

 

Wie kann ich bestimmen wer mich kontaktieren darf?

Um die Privatsphäreeinstellungen zu ändern, müsst ihr euch erstmal auf Skype für Windows oder Skype für Mac anmelden. Sobald die Einstellungen vorgenommen wurden, werden diese auch auf alle mobilen Geräte übertragen. In diesem Blog Post wollen wir euch zeigen, was diese Einstellungen bewirken. Wenn ihr genauer wissen wollt, wie man sie ändert, schaut euch doch mal die Artikel zu Skype für Windows und Skype für Mac an.

Bei Sofortnachrichten könnt ihr auswählen, ob euch jeder kontaktieren darf oder nur Freunde, die in eurer Kontaktliste sind. Die Nachricht zur Kontaktaufnahme wird dadurch nicht beeinflusst.

Bei Sprachanrufen gelten die gleichen Bedingungen wie bei Sofortnachrichten.

Ebenfalls gibt es diese Einstellung bei Videoanrufen und Bildschirmübertragungen, allerdings gibt es hier auch die Möglichkeit, eine Bildschirmübertragung ganz zu verbieten.

Falls ihr eine Skype Nummer besitzt gibt es ebenfalls drei mögliche Optionen:

  • Erlaube alle Anrufe
  • Erlaube alle Anrufe außer versteckte Nummern
  • Erlaube nur Anrufe von Freunden aus der Kontaktliste

 

Welche Privatsphäre-Einstellungen gelten für Gruppen-Anrufe und Gruppenchats?

Die wichtigsten Punkte, die man hierbei beachten sollte sind:

  • Ihr könnt nicht in einen Gruppenchat eingeladen werden, bis ihr die Kontaktanfrage beantwortet habt. Dasselbe gilt natürlich auch umgekehrt.
  • Sobald ihr im Gruppenchat seid, könnt ihr Nachrichten von allen Gruppenmitgliedern empfangen, auch wenn sie nicht in eurer Kontaktliste sind.
  • Ihr könnt keine Dateien von Kontakten außerhalb eurer Kontaktliste empfangen.
  • Wird ein Gruppenanruf von jemand außerhalb eurer Kontaktliste gestartet, habt ihr zwar die Möglichkeit teilzunehmen, die Pop-up Anruf Benachrichtigung sehr ihr allerdings nicht.
  • Wird während des Gesprächs von jemandem eine Bildschirmübertragung gestartet, der nicht in eurer Kontaktliste ist, erscheint ein Fenster mit der Frage ob ihr das Video sehen wollt oder nicht.

Falls es weiterhin unbeantwortete Fragen geben sollte, schaut doch mal in der Skype Community vorbei und fragt uns dort.

 

 

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s