Skype Blogs

News, stories, and updates from Skype

Share

Share

10 Filme die mit Skype anders verlaufen wären

Ein guter Film lässt uns bis zum Schluss rätseln, wie die Geschichte ausgehen könnte.  Kommt er lebend aus der Sache raus? Bleiben sie glücklich und zufrieden bis an ihr Lebensende? Findet sie doch noch heraus, dass er sie noch immer liebt?

Die Spannung wird durch eine Reihe von Wendungen, Missverständnissen und unerwarteten Vorfällen aufrecht erhalten. Ganz zu Leide vieler Hollywood Autoren lassen sich in unserer heutigen Skype-Ära viele Hindernisse einfach überwinden und so manche Geschichte lässt sich deshalb nicht mehr glaubwürdig umsetzen.

Schaut euch doch mal diese Liste mit Hollywood-Blockbustern an, die mit Skype ganz anders verlaufen wären.

 

Romeo und Julia (1996)
Julia’s Bote erzählt Romeo nichts davon, dass sie ihren Tod nur vortäuscht, was zu der berühmten Verkettung falscher Entscheidungen führt. Ein schneller Videoanruf (oder eine Video-Nachricht) der unglücklichen Liebenden hätte Shakespears Tragödie ganz anders enden lassen.

 

Catfish (2010)
Ein junger New Yorker Fotograf verliebt sich im Internet in eine Frau und findet später heraus, dass sie nicht die Person ist, für die er sie hält. Der Film und die gleichnamige MTV-Reality -erie sind ein perfektes Beispiel dafür, wie Videoanrufe Hochstapler sofort auffliegen lassen können.

 

Harry Potter (2001)
Die Eulen könnten mal eine wohlverdiente Pause machen.

 

Singles – Gemeinsam einsam (1992)
Der Klassiker der 90er Jahre handelt von zwei Menschen, die untentschlossen sind, ob sie sich auf eine Beziehung einlassen sollen oder nicht. Letztlich gesteht er ihr seine Liebe, doch der Anrufbeantworter zerstört das Band. Eine Videonachricht hätte ihre Beziehung bestimmt gerettet.

 

The Shining (1980)
„Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen.“ Wäre Jack mit seinen alten Freunden via Gruppenchat in Kontakt geblieben, hätte sich vielleicht der schlimme Lagerkoller vermeiden lassen.

 

Findet Nemo (2003)
Es wäre doch so viel einfacher gewesen, unseren Lieblings-Clownfish zu finden….

 

Schlaflos in Seattle (1993)
Tom Hanks‘ und Meg Ryans Charaktere hätten sich viel früher treffen können, wenn sie nur einen Videoanruf gestartet hätten. Somit hätten sie auch nicht bis zum Ende des Films warten müssen, um sich auf dem Empire State Building zu treffen.

Nuits Blanches

Wie ein einziger Tag (2004)
Die beiden Liebenden, die durch den Zweiten Weltkrieg getrennt wurden, hätten ihre Beziehung mit Videoanrufen aufrecht erhalten können. Folglich hätten sich die beiden viele Tränen ersparen können, um glücklich bis ans Ende ihrer Tage leben zu können.

 

Star Wars: Das Imperium schlägt zurück
Als Han Solo seinen Freund Lando Calrissian besuchen möchte, wird er bereits von königlichen Truppen erwartet und eingesperrt. Wie hätte sich die Geschichte verändert, wenn Lando die Möglichkeit gehabt hätte seinem alten Freund Bescheid zu geben? Wir werden es wohl niemals erfahren…Star Wars

 

Forrest Gump (1994)
Wäre Forrest doch virtuell mit Jenny in Kontakt geblieben, hätte er nicht stundenlang auf den Bus warten müssen. Außerdem wären viele andere von seiner Lebensgeschichte verschont geblieben.

Forrest Gump

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s