Skype Blogs

News, stories, and updates from Skype

Share

Share

Der erste Skype-Anruf von der Spitze des Mount Everest

Der britische Forscher Mark Wood ist einer dieser Menschen, die man abends mal in der Stammkneipe trifft. Sein zurückhaltendes Auftreten lässt noch nichts von seinem immensen Ehrgeiz und seiner Ausdauer erahnen.  Beides zeigt sich dann, wenn er sich wieder zu einer seiner waghalsigen und spannenden Expeditionen aufmacht. Im Jahr 2011 hat er als achter Mensch in der Geschichte den geographischen Südpol erkundet – alleine und ohne Unterstützung. Letztes Jahr fuhr Mark Wood 200 Meilen entlang des Nordpols – auch wieder ganz alleine, nur mit seinen Skiern.

Im Moment trifft Mark die letzten Vorbereitungen für den dritten Teil seiner „Drei Pole Expedition“. Und welches Ziel eignet sich dafür besser als der Mount Everest. Mark verfolgt größere Ziele und hat andere Pläne als der Großteil der Bergsteiger, denen es nur darum geht, den Gipfel zu bezwingen.

„Ich baue meine Rolle als Entdecker heute auch auf globaler Kommunikation auf und beziehe die neuen Kommunikationsmittel eng in meine Expeditionen ein. Um beispielsweise per Skype-Videoanruf mit Schulen überall auf der ganzen Welt in Kontakt zu sein, brauche ich nichts weiter als eine Internetverbindung und mein Smartphone, Tablet oder meinen Laptop. Durch meine Kommunikation mit den Schülern erwecke ich Fächer wie Geografie oder Geschichte zum Leben,“ freut sich Mark.

Skype Explorer 1

 

 

 

 

 

 

 

 

Gefragt nach der Möglichkeit, eine Internetverbindung in den entlegensten Ecken der Welt zu finden, antwortet er: „Ich besitze seit neuestem ein BGAN-Gerät (Broadband Global Area Network). Es ist zwar für mich persönlich eine neue Erfahrung, aber die Technik wurde bereits im militärischen Bereich erfolgreich eingesetzt, um Satelliten so zu beeinflussen, dass sie auch in abgeschiedenen Gegenden WIFI-Signale aufbauen.

Während meines Aufstiegs zum Gipfel des Everest, plane ich, Skype-Videoanrufe mit zehn verschiedenen Schulklassen in zehn verschiedenen Ländern zu halten. Dabei nutze ich die Plattform Skype in the Classroom, eine tolle Möglichkeit, Schülern die Abenteuer und Schätze dieser Welt ins eigene Klassenzimmer zu bringen“ schildert Mark. „Sobald ich den schwersten Teil des Aufstiegs hinter mich gebracht und die 7.000-Meter-Marke erklommen habe, werde ich mich mit dem Büro von Skype in Kalifornien verbinden. Anschließend werde ich, hoffentlich direkt vom Gipfel aus, eine WIFI-Verbindung mit meinem Tablet aufbauen und den ersten Skype-Anruf vom Gipfel des Mount Everest tätigen.“

Im Moment ist Mark sehr beschäftigt damit, sich mental und körperlich intensiv auf sein Everest-Abenteuer vorzubereiten. Außerdem knüpft er jetzt schon über die Lehrerplattform Skype in the Classroom Kontakte zu den verschiedenen Schulen, die er während des Aufstiegs anrufen wird. „Ich sitze daheim und stelle mich Schülern in Australien, Nigeria, Schweden, Thailand, Japan, Nord- und Südamerika und anderen Ländern per Skype vor. Das macht beiden Seiten unheimlich viel Spaß,“ lacht er.

Er erklärt, dass allgemeine emotionale Stärke die wichtigste Voraussetzung für ein Abenteuer wie dieses sei. „Man muss mental gut vorbereitet sein. Also habe ich viel Zeit damit verbracht, mir die Expedition bildhaft vorzustellen. Physisch halte ich mich natürlich fit, aber es gibt einfach keinen richtigen Ersatz zum Training im Gebirge.“ Darum ist Mark die nächsten drei Wochen in Nepal. Dort wird er im Vorgebirge wandern gehen, um sich an die Höhe zu gewöhnen.

 

Skype Explorer 2

Als nächstes geht es dann zum Everest Basecamp, wo er zu seinem 35 – 40tägigen Aufstieg starten wird. Schaut regelmäßig auf Marks Website vorbei, um seinem Aufstieg auf den Mount Everest zu folgen. Mit ein wenig Glück wird er mit dem ersten Skype-Anruf von höchsten Punkt der Erde bald Geschichte schreiben. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s