Skype Blogs

News, stories, and updates from Skype

Share

Share

Skype & ein neuer Audio Codec

Ganz im Stillen hat Skype die Soundqualität in unseren täglichen Gesprächen revolutioniert: Mit SILK, unserem eigenen Audio Codec klingen unsere Calls so, als wenn man persönlich anwesend wäre. Wir haben ihn im Januar 2009 vorgestellt und seither in mehr als 750 Mrd. Skype-to-Skype Minuten verwendet.

In diesem Monat sind wir stolz darauf, dass die IETF (Internet Engineering Task Force) offiziell die Opus Spezifikation zertifiziert hat.

Skype hatte im März 2009 die Idee zur Entwicklung und Standardisierung eines Codecs, der für das Internet gemacht ist, und der von allen innerhalb der IETF genutzt werden kann. Senior Skype Architekt und Distinguished Engineer Koen Vos und unser Audio-Team begannen die Arbeit daran im Juni 2009, Opus wurde der IETF im September 2010 vorgelegt.

Wir glauben, dass Opus der neue, kostenlose Codec für Echtzeit-Kommunikation, Streaming und Speicherung ist und freuen uns über seine Anerkennung als vollwertiger IETF-Standard.

Die meisten Menschen werden künftig die hohe Klangqualität im Skype Client, im Browser und in Gateways für ganz selbstverständlich halten. Und vielleicht auch in Mobiltelefonen, Spielekonsolen und in Konferenzräumen.

Es ist noch gar nicht so lange her, da brauchte man eine Vielzahl von verschiedenen Codecs für alle Audio-Aufgaben. Alle mit verschiedenen Lizenzmodellen oder Preisabsprachen. Jetzt brauchen wir nur noch einen: Opus.

Deshalb ist es uns wichtig über Opus zu sprechen und darauf hinzuweisen, dass er auf Skype’s erfolgreichem SILK Codec aufbaut. Zudem danken wir den Skype Mitarbeitern und unseren Freunden bei der IETF Community, die mit uns zusammengearbeitet haben – den Leuten, die das ermöglicht haben.

Wir hoffen, dass wir eine breite Akzeptanz von Opus erleben werden. Audio (und Video) Qualität und das Zusammenbringen von Menschen liegen uns wirklich am Herzen. Wir glauben, dass wir – indem wir eine durchgängig gute Audioqualität überall hin und auf alle Geräte bringen – die Kommunikation für uns alle jeden Tag ein bisschen besser machen können.

Dieses Ziel treibt unsere Ingenieure bei Skype an. Wir hoffen, da Opus nun zum Standard erklärt wurde, dass er noch flächendeckender eingesetzt wird und uns bei unserer Mission unterstützt, eine noch bessere Gesprächsqualität für unsere Skype Community anzubieten – egal auf welcher Plattform oder welchem Endgerät.

  • Opus wird die Audio-Erfahrungen im gesamten Spektrum von Schmalband Mono bis hin zu Stereo Breitband verbessern, für Sprache und Musik.
  • Opus liefert eine höhere Qualität als bestehenden Codecs für Sprache und Musik. Wenn Sie uns nicht glauben, werfen Sie einen Blick auf die Testergebnisse.
  • Wir glauben, dass die Betreiber mobiler Datennetze Opus lieben werden, weil er effizienter ist und weniger Megabyte benötigt.
  • Die Innovation in Opus verbindet SILK für Stimme mit Xiph.Org ‘s CELT Codec für Musik.
  • Es gibt sogar einen Hybrid-Modus, bei dem beide Codecs zur gleichen Zeit eingesetzt werden können. Z.B. wenn Ihr über das Telefon die Band Eures besten Freundes hören wollt oder über einen Video-Call gemeinsam üben wollt.

Opus ist vielseitig, effizient und smart – er arbeitet über eine große Anzahl von Bitraten, Abtastraten und Baugrößen. Er ist effizient im Spracheinsatz und dabei immer noch wunderbar für Musik geeignet.

Weil Opus für das Internet konzipiert wurde, kann er sich nahtlos und während des Betriebs an unterschiedliche Bandbreiten anpassen. Ob beim Übergang von einer UMTS- auf eine WiFi-Verbindung oder beim Wettbewerb mit dem Nachbarhaus um die Bandbreite beim Internetzugang des Providers.

Darüber hinaus verfügt Opus über mehrere Mechanismen, um mit Paketverlusten zurechtzukommen und sie auszugleichen. Damit werden störende Lücken im Gespräch reduziert und die verlorenen Momente in diesem kostbaren Anruf minimiert.

Zukünftig werden Skype-Nutzer in CD-Qualität (Breitband Stereo) über Skype miteinander sprechen. Natürlich sind wir sehr stolz darauf, dass wir einen Teil dazu beitragen konnten, Opus auf die Welt zu bringen und wir sind aufgeregt zu sehen, wohin Opus uns und die Community noch führen wird.

Koen Vos, von dem wir oben schon berichtet haben, wird uns in einem der nächsten Blogposts Hintergrundinformationen über die Entwicklung von Opus und seinem Team, das eine wichtige Rolle dabei gespielt hat, geben.

Mehr über Opus erfahrt ihr hier.

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s