Skype Blogs

News, stories, and updates from Skype

Share

Share

Das Einmaleins des Chattens – Grundlagen der Chat-Sprache

Uns bei Skype freut es immer wieder aufs Neue ganz besonders, dass Skype über alle Altersschichten hinweg rege genutzt wird – vom absoluten „Digital Native”, der noch zur Schule geht, bis zu seiner Großmutter, die mit ihm über Skype Kontakt hält, wenn er auf Klassenfahrt ist.

Für einige unter euch wird der heutige Beitrag deshalb (wahrscheinlich) nicht viel Neues beinhalten. Für andere dafür umso mehr. Vor allem für diejenigen, die schon Kinder oder sogar Enkelkinder haben. Denn es soll heute um diese mysteriös – ja gar hieroglyphisch anmutende Kürzel-Sprache gehen, die Jugendliche heutzutage im Chat, in SMS und sozialen Netzwerken wie Facebook verwenden. Wer da oft nur Bahnhof versteht, wenn er der Tochter oder dem Enkel mal beim „Chatten” auf Skype oder dem Aktualisieren des „Facebook-Status” über die Schultern sieht, für den könnte unser kleines Chat-Lexikon recht nützlich sein, das euch das kleine Einmaleins der Chat-Sprache erklärt.

skype_0076_lowres_videocall_pc_kitchen_grandmaandgranddaughter.jpg

Die Liste hat keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit. Ihr dürftet aber auf jeden Fall gut gerüstet sein für den nächsten Chat mit den Sprösslingen – und vielleicht sogar das ein oder andere „OMG” von ihnen ernten :).

2fast4U: „Too fast for you” = „Zu schnell für Dich”
2hot4u: „Too hot for you” = „Zu heiß für dich” / „Das geht dich nichts an”
4U: „For you” = „Für Dich”
bb: „Bye Bye” = „Tschüss” / „Bis bald”
BRB: „Be Right Back = „Bin gleich wieder da”
CU: „See You” = „Tschüss” / „Man sieht sich”
CYA: „See Ya” / „See You Again” / „See You All” = „Bis später”
G oder *g*: „Grins” / „Grinsen”
G2G oder GTG: „(I’ve) Got To Go” / „Gotta go” = „Ich muss weg” / „Ich muss gehen”
GF: „Girlfriend” = „Freundin”
GN8: „Good Night” = „Gute Nacht”
HDL: „Hab Dich lieb”
HDAL: „Hab Dich auch lieb”
HF: „Have fun” = „Viel Spaß”
IC: „I See” = „Ich seh’ schon” / „Ach so” / „Ich verstehe”
ILD: „Ich liebe Dich”
JK oder J/K: „Just Kidding” = „Nur zum Spaß”/ „Ich mache nur Spaß”
kA: „Keine Ahnung”
kk: „Kein Kommentar”
LOL: „Laughing Out Loud” / „Lots Of Laughing” = „Lautes Lachen” / „Viel Lachen”
Me2: „Me too” = „Ich auch”
noob: „Anfänger”
OMG: „Oh My God” / „Oh My Goodness” = „Oh mein Gott” (Erstaunen, Überraschung)
plz: „Please” = „Bitte”(anflehen)
ROFL/ROTFL: „Rolling on (the) floor laughing” = „Ich kringel mich lachend auf dem Boden”
Sry: „Sorry” = „Entschuldigung”
THX, TNX, TX: „Thanks” = „Danke”
WE: „Weekend” = „Wochenende”
X: „Kiss” = „Kuss” (Abschied)
XX: „Kisses” = „Küsse” (Abschied)

Die Liste ließe sich natürlich endlos so weiterführen, wir wollten euch hier nur mal ein paar „Grundlagen” mit auf den Weg geben. Deshalb freuen wir uns selbstverständlich wie immer auch über Feedback und Ergänzungen: Welche Abkürzungen kennt oder verwendet ihr denn noch so? Teilt es uns über die Kommentarfunktion unten mit.

CU,

Euer Skype-Team

4 thoughts on “Das Einmaleins des Chattens – Grundlagen der Chat-Sprache

  1. bartman08 said 2 years ago

    also “kk” heißt nicht immer “kein kommentar”
    “kk” kann auch im sinne von kaykay (okok) verwendet werden :D

    greets, hari :D

  2. dasevilein said 2 years ago

    was noch ziemlich häufig verwendet wird:

    afk: away from keyboard

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s