Skype Blogs

News, stories, and updates from Skype

Share

Share

Tipps und Tricks für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch mit Skype

Was in den USA oder Großbritannien längst schon zum Unternehmensalltag gehört, hält nun langsam aber sicher auch in deutschen Firmen Einzug – Bewerbungsgespräche via Skype. Wer heute noch in Frankfurt arbeitet und morgen schon einen Termin zum Bewerbungsgespräch in Hamburg oder gar im Ausland hat, kann sich in Zukunft die lange Anreise mit Auto, Zug oder Flugzeug sparen. Denn Vorstellungsgespräche per Skype machen es auch deutschen Jobbewerbern leichter, den Karrieresprung über regionale und nationale Grenzen hinaus zu wagen – ohne dabei von Bewerbungsgespräch zu Bewerbungsgespräch durch das ganze Land oder über dessen Grenzen hinaus reisen zu müssen. Doch ein Vorstellungsgespräch per Skype kann im Vergleich zum traditionellen Bewerbungsgespräch am Telefon oder vor Ort gerade für Laien einige Tücken bergen. Hier eine paar hilfreiche Tipps zum Vorstellungsgespräch via Skype Video Chat, die euch zielsicher zum Erfolg führen werden.

skype interview tips pic.jpg

Kleider machen Leute …
… Das gilt auch beim Vorstellungsgespräch, und zwar nicht nur für ein persönliches Bewerbungsgespräch beim Arbeitgeber, sondern besonders für ein Interview über Skype. Denn während man bei einem Bewerbungsgespräch vor Ort alle Register der Überzeugungskunst ziehen und mit persönlichem Charme den zukünftigen Arbeitgeber von den eigenen Fähigkeiten überzeugen kann, birgt ein Vorstellunggespräch per Skype eine entscheidende Hürde: die räumliche Distanz. Überlegt euch also im Vorfeld, wie ihr euch nur mit Internetanruf und Videobild gekonnt in Szene setzen könnt! Auf einen schicken Anzug oder ein adrettes Kostüm sollte daher auch bei einem Bewerbungsgespräch per Skype nicht verzichtet werden. Denn letztlich wirkt sich die entsprechende Kleidung natürlich nicht nur positiv auf das eigene Selbstbewusstsein aus, sondern hinterlässt beim Gegenüber einen guten Eindruck.

Das Ambiente
Wählt unbedingt ein passendes Ambiente, d. h. einen neutralen Ort für euer Bewerbungsgespräch. Das ist insbesondere dann von großer Bedeutung, wenn das Vorstellungsgespräch per Skype nicht nur mit Ton, sondern auch mit Videobild abläuft. Der unerledigte Abwasch vom Vortag oder die Fotowand mit Bildern von der letzten Partynacht sind als Hintergrund für ein Skype-Vorstellungsgespräch gänzlich unangebracht. Am besten sollte man den Schreibtisch so positionieren, dass man das Gegenüber mit einer hellen Wand, einem Bücherregal oder einer anderen neutralen Einstellung im Rücken entzücken kann. Das wirkt nicht nur professionell, sondern vermeidet außerdem unnötige Ablenkungen vom Wesentlichen – dem Gespräch.

Alles eine Frage der Einstellung …
… und zwar der Kameraeinstellung! Überzeugt euch im Vorfeld davon, dass eure Kamera nicht nur mit einer optimalen Bildauflösung glänzt, sondern überhaupt funktioniert und außerdem ideal auf euer Gesicht ausgerichtet ist. Positioniert den Computer und die Kamera so, dass ihr eine bequeme, aber aufrechte Sitzposition einnehmen könnt und der obere Bereich eures Körpers abgebildet wird, ähnlich wie bei einem Bewerbungsfoto. Dazu solltet ihr nicht zu nah, aber auch nicht zu weit vom Tisch entfernt sitzen, sondern so, dass eure Unterarme bequem auf dem Tisch oder in eurem Schoß ruhen können. Überzeugt euch noch vor dem Gespräch davon, dass euer Mikrofon und Headset problemlos funktionieren. Am besten, ihr vereinbart eine Generalprobe mit einem Familienmitglied oder einem eurer Freunde. Gerade für diejenigen, die im Umgang mit Skype noch unsicher sind, kann ein Probebewerbungsgespräch mit einer vertrauten Person helfen, ein Gefühl für die ungewohnte Situation zu entwickeln und die Hemmungen vor einem Bewerbungsgespräch via Videoanruf zu verlieren. Mit ein paar Testfragen kann man so außerdem ein wertvolles Feedback zum eigenen Erscheinungsbild erhalten. Redet ihr zu schnell? Ist die Kamera optimal eingestellt? Sitzt die Kleidung perfekt? Wie wirkt ihr auf die Person am anderen Ende der Internetverbindung? Bei einem Testinterview mit einer vertrauten Person könnt ihr diesen Fragen auf den Grund und somit später selbstsicher ins Vorstellungsgespräch gehen.

Es werde Licht
Eine optimale Beleuchtung ist bei einem Bewerbungsgespräch per Skype ebenso wichtig wie eine funktionierende Technik. Die eigene Silhouette sollte weder im Dunkeln verschwimmen noch in einen einzigen Lichtschein getaucht werden. Kurz gesagt: Vermeidet direkte Sonnen- und Lichteinstrahlung von vorn, sondern positioniert die Lichtquelle lieber seitlich des Computers oder setzt ganz und gar vollständig auf natürliches Licht. Achtet außerdem darauf, dass sich die Lampe oder das Fenster nicht direkt hinter euch befinden, um Schatten auf eurem Gesicht zu vermeiden.

Hingucker im Skype-Interview
Ein Bewerbungsgespräch via Skype ist eine enorme Herausforderung, da man nicht nur auf die eigenen Fähigkeiten als Redner, sondern auch auf die Anforderungen der Technik achten muss. Vermeidet daher unbedingt nervöse Bewegungen oder das übermäßige Gestikulieren mit den Händen. Gerade Letzteres macht im persönlichen Gespräch oder Vortrag zwar einen guten Redner aus, kann aber bei einem Skype-Interview zu Verzerrungen und Übertragungsschwierigkeiten des Bildes führen. Wenn ihr dazu neigt, eure Hände im Gespräch übermäßig zu nutzen, dann setzt euch gegebenenfalls auf sie und konzentriert euch nur auf eure Mimik und das Gesagte. Richtet den Blick auf den Bildschirm bzw. auf euer Gegenüber und vermeidet es unbedingt, auf den kleinen Bildausschnitt mit eurem eigenen Profilbild oder den Bildschirm zu starren. Gerade der prüfende Blick auf das eigene Bild sollte vermieden werden, denn das kann nicht nur euch selbst ablenken, sondern auch auf euer Gegenüber so wirken, als wäret ihr nicht ganz bei der Sache. Am besten, ihr blickt direkt in die Kamera, so entsteht bei eurem Interviewpartner der Eindruck, ihr würdet ihm in die Augen schauen. Nur so kann trotz räumlicher Distanz eine Verbindung zwischen den Gesprächspartnern entstehen. Informiert außerdem eure Mitbewohner oder Familienangehörige über den Zeitpunkt des Interviews, um sicherzugehen, dass ihr nicht gestört werdet. Haustiere oder ein klingelndes Handy sind ebenso fehl am Platz wie Musik oder andere störende Nebengeräusche während des Bewerbungsgespräches.

Reden ist Silber, Schweigen ist Gold?
Dieses tugendreiche Sprichwort ist bei einem Vorstellungsgespräch wohl gänzlich fehl am Platz. Ganz besonders aber, wenn den künftigen Arbeitnehmer ein Bewerbungsgespräch über Skype erwartet. Denn Kommunikation ist das A und O, um die eigenen Qualifikationen bei einem Interview per Video- oder Sprachanruf überzeugend zu verkaufen. Achtet auf eine deutliche Aussprache und versucht, langsam zu reden. So kann auch bei einer schwachen Internetverbindung dafür gesorgt werden, dass alles, was ihr eurem Gegenüber mitteilt, unmissverständlich und korrekt bei ihm ankommt. Übrigens: Wie bei einem traditionellen Bewerbungsgespräch solltet ihr euch natürlich auch bei einem Skype-Vorstellungsgespräch auf mögliche Fragen zu eurem bisherigen Werdegang und euren beruflichen Plänen für die Zukunft vorbereiten.

Ruhe bewahren!
Wenngleich Zuspätkommen durch Verkehrsbehinderungen, Zugverspätungen oder anderweitige Unpässlichkeiten bei einem Skype-Interview Geschichte sind, so birgt ein Bewerbungsgespräch mitunter ganz andere Tücken. Das Mikrofon oder die Kamera fallen plötzlich aus, die Internetverbindung ist zu langsam für eine optimale Ton- oder Bildübertragung oder bricht sogar ganz ab – ein Bewerbungsgespräch via Skype kann schnell zu einer harten Belastungsprobe werden, besonders für Internetlaien. Hier gilt es, Ruhe zu bewahren. Am besten, ihr testet den reibungslosen Ablauf eurer Geräte im Vorfeld und befasst euch intensiv mit den einzelnen Funktionen, die Internetanrufe bieten. Verzweiflt nicht, wenn die Verbindung kurz unterbrochen wird oder euer Gegenüber plötzlich nicht mehr zu hören ist. Manche Personalchefs nutzen diese kleinen Fallen bewusst, um euch auf die Probe zu stellen. Ist die Internetverbindung des Gesprächspartners tatsächlich gestört und man kann nicht mehr kostenlos anrufen, dann ermöglicht Skype auch Anrufe ins Ausland oder deutsche Festnetztelefone und Handys – vorausgesetzt natürlich, die eigene Internetverbindung steht.

Egal, wie anstrengend ein Bewerbungsgespräch via Skype auch ist, vergesst eins niemals: zu lächeln. Wer auch in Stresssituationen, wie bei technischen Pannen, stets die Ruhe und ein Lächeln auf den Lippen bewahrt, darf schließlich nicht nur stolz auf sich, sondern sich außerdem dessen gewiss sein, dass er optimal auf einen Unternehmenstrend der Zukunft vorbereitet ist – egal, wie die Entscheidung des potentiellen Vorgesetzen ausfallen mag.

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s